Die Heirat. Der letzte Vertrag mit Kuss

-

Der Kuss, eine komplizierte Angelegenheit: Jenseits des Röstigrabens drückt man sich drei Bisous auf die Wange, südlich der Alpen zwei. Die Männer im Nahen Osten küssen sich gegenseitig, zwischen den Geschlechtern jedoch ist kein Handkuss erlaubt. Klar ist: Küssen schafft Verbindlichkeit, dies gilt insbesondere für den Treuevertrag der Ehe. Welche Verträge im Mittelalter mit einem Kuss besiegelt wurden und wie sich Kuss-Rituale und rechtliche Umstände zwischen den verschiedenen Kulturen heute noch unterscheiden, erhellt Dr. Dominik Schnetzer an diesem aufschlussreichen wie kurzweiligen Referat.

Wann 20.09.2017 , Mi, 20.09.17
14.00-15.00 , 1x1 Stunde Lektionen pro Tag
Wo Rathausplatz 2 Schloss Frauenfeld
8500 Frauenfeld
Besonderes .
Kursnummer KKU.REF17.41
Max. Teilnehmer 10
Anmeldeschluss 20.09.2017
Kosten 25