Für mehr Lebensqualität

Das Coronavirus brachte besonders für ältere Menschen zum Teil grosse Einschränkungen mit sich. Nun scheint sich die Lage zu beruhigen. Hier finden Sie praktische Tipps für die aktuelle Zeit.

Zwei Frauen im Café

Das soziale Leben kehrt langsam zurück. Nebst der Freude über die Lockerungen beschäftigen die Menschen einige Fragen: Wo kann ich mich für die Impfung anmelden? Wie ist das genau mit den Selbsttests? Und manche können noch immer mit Einsamkeit zu kämpfen haben.

Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt. Viel Spass beim Stöbern!

Impfen und Selbsttests: Wie funktioniert das?

  • Möchten Sie sich rund ums Impfen im Kanton Thurgau informieren? Hier gelangen Sie direkt zu den nötigen Informationen auf der Webseite des Kantons:
    Zur Webseite des Kantons.
  • Haben Sie von den Selbsttests gehört, sind sich aber unsicher, wo Sie diese beziehen können und wie es mit den Kosten aussieht? Antworten auf diese und andere Fragen liefert Ihnen das Infoblatt des Bundes.
     
Grün gesäumter Weg zum Strand mit Meer im Hintergrund

Alltag: Was mache ich mit der zurückgewonnenen Freiheit?

  • Das Gute liegt oft ganz nah. Thurgau Tourismus bietet Ihnen Ideen für regionale Ausflüge an. Lassen Sie sich inspirieren! Unter Thurgau Tourismus.
  • Ein schönes Abendessen im Restaurant? Kein Problem (mehr). Falls Sie Lust haben, ein neues Lokal in Ihrer Nähe auszuprobieren, gehen Sie auf Gastro.ch.
  • Planen Sie eine Reise ins Ausland? Dann können Sie sich hier über die Bestimmungen im Zielland sowie die Einreisebestimmungen in die Schweiz informieren: Reiseinformationen des Bundes.
  • Wenn Sie ein neues Hobby suchen: Schauen Sie in unser Kursprogramm. Dort finden Sie zahlreiche unterschiedliche Kurse, im Sport- wie auch Bildungsbereich.
  • Informieren Sie sich über das Covid-Zertifikat - es kann Ihnen weitere Freizeitmöglichkeiten eröffnen. Zu Informationen des Kantons Thurgau.
  • Was bleibt zu beachten? Die aktuellen bundesweiten Bedingungen finden Sie hier: Massnahmen und Verordnungen des Bundes.
     

Befinden: Wie geht es mir?

  • Wenn es Ihnen wegen der Corona-Krise psychisch nicht gut geht, erfahren Sie dort unkomplizierte Unterstützung. Die Corona-Hotline ist ein Angebot des Kriseninterventionszentrums Thurgau.
  • Auf «Dureschnufe», der Plattform für psychische Gesundheit rund um das neue Coronavirus, finden Sie viele Tipps und Angebote, um die eigene psychische Gesundheit zu pflegen.
  • Könnte Ihnen eine Beratung weiterhelfen? Wir bieten Menschen im AHV-Alter unentgeltliche Beratungen zu jeglichen Themen an.

 

Wir sind für Sie da

Rufen Sie uns an und informieren Sie sich bei uns.
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Telefon: 071 626 10 80

Mail:


Sie erreichen uns telefonisch zu folgenden Zeiten:
Montag bis Freitag:  08.30 - 11.30 Uhr / 13.30 - 16.30 Uhr

Büro-Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Weinfelden sind folgende:
Montag bis Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 17.00 Uhr