Wohnen

Was für Wohnformen gibt es? Wie finanziere ich ein Pflegeheim? Was bedeutet ein Umzug für mich? Hier finden Sie Antworten zu Ihren Fragen.

Wie wollen Sie im Alter wohnen?

Wohngemeinschaft

In einer Wohngemeinschaft wohnen mehrere Leute in der gleichen Wohnung oder im gleichen Haus (Einfamilienhaus, Villa etc.) Jede Person verfügt über ein bis zwei Zimmer für sich, Küche und Wohnraum stehen allen zur Verfügung. Je nach räumlichen Gegebenheiten wird auch das Badezimmer geteilt.

Hausgemeinschaft

In einer Hausgemeinschaft hat jede Partei ihre eigene Wohnung mit eigener Küche und eigenem Bad. Diese Wohnform könnte unter dem Motto «Gute Nachbarschaft mit Privatsphäre» zusammengefasst werden.

Wohnen mit Spitexleistungen

Dank Spitex-Leistungen können Betroffene trotz persönlicher Einschränkungen zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung verbleiben oder früher von einem stationären Aufenthalt nach Hause zurückkehren.

Alterssiedlungen oder Alterswohnungen

Alterswohnungen oder Alterssiedlungen mit einer altersgerechten Infrastruktur wie zum Beispiel Lift, Sicherheitssysteme etc. ermöglichen Senioren das selbstständige und selbstbestimmte Wohnen. Bei diesen Wohnformen können auch externe Dienstleistungen wie Spitex, Mahlzeitendienste oder Reinigungsdienste beansprucht werden.

Das Alters- oder Pflegeheim kann auf der einen Seite den teilweisen Verzicht auf persönliche Einrichtungsgegenstände und auf Privatsphäre bedeuten. Auf der anderen Seite gewährleistet das Wohnen im Heim viele Kontakte und bietet ein hohes Mass an Sicherheit.

Im Alter umzuziehen birgt seine eigenen Herausforderungen. Hierbei wird nicht nur das Mobiliar bewegt, sondern unter Umständen die ganzen Lebenssituationen verändert.

Wir beraten Sie gerne und unkompliziert zum Thema Umzug und Wohnungsauflösung. Melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Sie wollen Ihre passende Wohnform finden oder haben andere Fragen? Im gemeinsamen Gespräch helfen wir Ihnen.

Kontaktieren Sie uns