Aktuell

Hier erhalten Sie Informationen zu den bevorstehenden Veranstaltungen und aktuellen Themen.

Termine

Wandertour am 23. Oktober 2018

Überraschungswanderung im Tösstal

Datum: Dienstag, 23. Oktober 2018 (kein Ausweichdatum )
Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekanntgegeben
Rückkehr: ca. 17.00 Uhr
Anforderung: Tageswanderung
Kosten: eigenes Billett
Leitung, Auskunft und Anmeldung: Anita Braunwalder,
Telefon 071 923 30 48, d.braunwalder@tbwil.ch, bis 17. Oktober 2018

Früherkennung, Behandlung, Begleitung von Demenz/Alzheimer

Vielerorts hört und liest man von Alzheimer und Demenz. Doch was genau ist eigentlich der Unterschied? Wie äussert sich die Krankheit und wie kann man vorbeugen? Welche Abklärungs- und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Fachpersonen von Alzheimer Thurgau geben Antworten auf diese und weitere Fragen. Zudem erfahren Sie mehr zum individuellen Beratungsangebot der Anlaufstellen Demenz, die Pro Senectute Thurgau im Auftrag und Namen von Alzheimer Thurgau an acht Standorten im Kanton führt.

Durchführungsorte
Münchwilen, 21.08.2018 - bereits durchgeführt
Arbon, 05.09.2018 - bereits durchgeführt
Kreuzlingen, 15.10.2018 - bereits durchgeführt
Romanshorn, 05.11.2018 - Referentin: Heidi Schänzle-Geiger
Frauenfeld, 22.11.2018 - Referentin: Sophie Fritsche

jeweils von 17.00 - 18.00 Uhr

Dauer: 60 Minuten (ca. 45' Referat, 15' Fragen)
Kosten: Eintritt frei

Anmeldung
Eine Anmeldung ist erforderlich aufgrund der Platzverhältnisse;
Pro Senectute Thurgau, Dominik Linder, Telefon 071 626 10 83,
info@tg.prosenectute.ch

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Kursprogramm auf Seite Nr. 11.
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Workshop «Ausgeschlafen und vital»
Sie möchten wieder gut und tief schlafen?

Wir vermitteln Ihnen bewährte Massnahmen aus der Schlafmedizin und unserer therapeutischen Praxis. Auf unserer gemeinsamen Nachtreise besprechen wir folgende Punkte:

• Wichtige und elementare Grundlagen für einen erholsamen Schlaf
• Schlaf und Bett: Worauf sollte ich achten? Mit welchen Hilfsmitteln kann ich meine Liegepositionen optimieren?
• Schlaf und Zeitmanagement: Wie kann ich meinen Stresslevel reduzieren?
• Schlaf und Wohlgefühl: Welche unterstützenden Massnahmen gibt es?

Neben theoretischen Informationen führen wir gemeinsam Aktivierungs- und Entspannungsübungen durch. Für Sie wichtige Fragen können in unserem Workshop spontan mitberücksichtigt werden und das Thema bereichern.

Wir freuen uns mit Ihnen auf einen interessanten und spannenden Austausch.

Dauer: 1 x 2 Stunden
Kosten: CHF 50.00
Leitung: Barbara Droth, Kreuzlingen und Cristina Staub, Eschenz

Durchführungsort/-datum:
Kreuzlingen: Dienstag, 06.11.18, von 10.00–12.00 Uhr, Kurs-Nr. KGE.SCH18.22

Kursort:
Kreuzlingen; Pro Senectute, Parkstrasse 8

Anmeldung:
Pro Senectute Thurgau, Dominik Linder: Telefon; 071 626 10 83, Mail; info@tg.prosenectute.ch

Workshop «Füsse gut – alles gut»

«Gehen ist des Menschen beste Medizin»
Hippokrates von Kos (griechischer Arzt)

Es sind die Füsse, welche uns durchs Leben tragen und welche mehr Beachtung verdienen. Doch wir sitzen mehr als früher und stecken unsere Füsse in Schuhe. Dabei bemerken wir kaum, wie unsere Fuss- und Beinmuskulatur im Laufe der Jahre langsam schwächelt. Die Folgen zeigen sich darin, dass der Fuss schneller schmerzt, das Fussgewölbe absinkt, die Zehen sich in der Lage verändern, usw.

Erfahren Sie mehr über die Anatomie der Füsse. Was stärkt sie? Was quält sie? Erlernen Sie Basisübungen und Anwendungen für gesunde, stabile Füsse. Die Grundlage dieses Kurses ist angelehnt an die Spiraldynamik «Füsse». Bitte bringen Sie zum Kurs ein grosses und ein kleines Handtuch mit.

Dauer: 1 x 2 Stunden
Kosten: CHF 50.00
Leitung: Barbara Droth, Kreuzlingen

Durchführungsorte/-daten:
Frauenfeld: Mittwoch, 26.09.18, von 16.00–18.00 Uhr, Kurs-Nr; KGE.FUS18.21 - bereits durchgeführt
Kreuzlingen: Dienstag, 13.11.18, von 09.00–11.00 Uhr, Kurs-Nr; KGE.FUS18.22
Weinfelden: Donnerstag, 22.11.18, von 13.00–15.00 Uhr, Kurs-Nr; KGE.FUS18.23

Kursorte:
Frauenfeld; Pro Senectute, Bankplatz 5
Kreuzlingen; Pro Senectute, Parkstrasse 8
Weinfelden; Pro Senectute, Rathausstrasse 17 (5. Stock, mit Lift)

Anmeldung:
Pro Senectute Thurgau, Dominik Linder: Telefon; 071 626 10 83, Mail; info@tg.prosenectute.ch

Besuch im Kunstmuseum Kartause Ittingen

Die Sammlung: Im Mai dieses Jahres besuchten wir das Wohnhaus von Thurgauer Künstler Adolf Dietrich in Berlingen. Es verlangt nun geradezu danach, seine im Kunstmuseum Thurgau ausgestellten Gemälde zu besichtigen. Eine einzigartige Werkgruppe von ihm steht im Mittelpunkt einer eindrucksvollen Sammlung naiver Kunst. Seine Bilder sind heute weit über die Grenzen des Thurgaus und der Schweiz hinaus bekannt und geschätzt.

Und wenn wir schon in der Kartause sind, können wir auch die noch bis Dezember 2018 gezeigte Sonderausstellung. „Wein und Wohlstand“ besuchen. Diese interessante Ausstellung zeichnet die Entwicklung von Weinbau und Weinhandel in der Ostschweiz am Beispiel der Kartause Ittingen in einer unterhaltsamen Präsentation nach. Sie dokumentiert den Weinbau und Weinhandel von der Klosterzeit bis heute. Die Ausstellung lädt ein zu einer Zeitreise von der Klosterzeit bis heute und lässt erleben, wie sich Produktionsbedingungen und Bedeutung des Weins in der Kartause Ittingen im Lauf der Jahrhunderte verändert haben.

Diesen erlebnisreichen Nachmittag beenden wir mit einer Einkehr in das dortige Restaurant.

Datum: Freitag, 16. November 2018, Nachmittag
Treffpunkt: 14.00 Uhr beim Museumseingang für individuell Anreisende
Kosten: Mitglieder CHF 32.00 / Nichtmitglieder CHF 43.00
Anmeldung: bis Montag, 9. November 2018 / Telefon 071 626 10 83 / Mail info@tg.prosenectute.ch

Gemeinsame Hin- und Rückfahrt mit den SBB und Postauto.
Hin- und Rückfahrt sowie Konsumation auf eigene Rechnung.

23. Februar 2019 in der Kartause Ittingen - 3. Interdisziplinäre Fachtagung

gemeinsam unterwegs -
Palliative Care und Dementia Care im Kanton Thurgau

Beitrag zur Entwicklung einer tragenenden Sorgekultur in unserer Gesellschaft

Diagnose: Demenz. Dahinter gibt es kein Zurück. Von jetzt an ist nicht mehr Gesundung das Thema, sondern der Erhalt und die Förderung der individuellen Lebensqualität. Für Betroffene und Bezugspersonen, aber auch für Betreuende wird vorausschauende Planung nun besonders wichtig, zumal
die Betroffenen zumeist mehrfach erkrankt sind.

«Bei der Behandlung und Pflege von Patientinnen und Patienten mit mehreren
oder chronischen Erkrankungen besteht Koordinationsbedarf», so das Bundesamt für Gesundheit.

Ziel dieser 3. Fachtagung in der Ittinger Reihe ist es zu zeigen, wie das Zusammendenken von «Dementia Care» und «Palliative Care» diesem Bedarf und den grundlegenden Bedürfnissen von Erkrankten und ihren Bezugspersonen entspricht.

Referierende und Workshop-Leitende unterschiedlicher Disziplinen laden
die Teilnehmenden ein, wesentliche Aspekte der Diskussion um «Dementia
Care» und «Palliative Care» kennenzulernen und zu vertiefen. Das Spektrum
reicht von der persönlichen Begleitung bis zur Förderung von «Sorgekultur».
Zum Tagungsprogramm gehören künstlerisch gestaltete Zwischenzeiten
ebenso wie eine angemessene Verpflegung.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen in der besonderen Atmosphäre der Kartause Ittingen.

Flyer und Anmeldetalon finden Sie hier:

Informationen aus 2018

Wir freuen uns, Ihnen das neue Programm präsentieren zu können! Viele spannende Erlebnisse warten auf Sie.

Hier können Sie unser Programm;
- herunterladenKursprogramm-aktiv_2.-Semester-2018
- online ansehenKursprogramm "aktiv"
- oder direkt die Online-Kursbuchung vornehmen: Alle Freizeitangebote

Lesen Sie in unserem Jahresbericht, was im vergangenen Jahr alles geschehen ist.

Möchten Sie mehr über unsere Stiftung erfahren?

Die wichtigsten Informationen finden Sie hier.

Informationen aus 2017

ein paar Freiwillige stehen am Buffet und wählen aus dem Apérogebäck aus

5. Dezember - Internationaler Tag der Freiwilligen

Einen grossen Dank an all unsere freiwillig Tätigen!

Am 5. Dezember findet der alljährliche internationale Tag der Freiwilligen statt. Zu diesem Anlass danken wir unseren Freiwilligen von ganzem Herzen, auch im Namen der älteren Bevölkerung im Thurgau, für das grosse Engagement!

Unsere freiwilligen Ortsvertretungen und Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer wurden von uns zu diesem Anlass eingeladen. Dieses Jahr durften wir einen "würzigen" Fingerfood Koch-Kurs auf dem Arenenberg erleben.

Es gab Spannendes zu lernen, viel zu Lachen und genussreiche Stunden mit den Freiwilligen und dem Team Freiwilligenarbeit von Pro Senectute Thurgau.

Rückblick

"Mach mit Anlass" September 2017

Sport und Spiel ohne Grenzen

Beim diesjährigen "mach mit Anlass" drehte sich alles um ein aktives Miteinander, um Geschicklichkeit, Koordination, Kondition, Teamwork und Kreativität.

Die Erwachsenensportleitenden von Pro Senectute Thurgau warteten mit einem vielseitigen Sport-, Spiel- und Bewegungsprogramm auf. Die Teilnehmenden probierten mit Freuden alles aus und genossen bei einem Kaffee und einem Stück Kuchen die schöne Atmosphäre. Der Anlass war ein voller Erfolg!

Rückblick - Sommertanz 2017

Beschwingt in den Sommer lautet das Motto.

Die beliebten offenen Sommertanz-Nachmittage mit jeweils unterschiedlicher Ausrichtung (Country Line Dance, Everdance, internationale Tänze, Zumba Gold oder Lady Dance) locken bereits seit sieben Jahren in den Jakob Züllig-Park nach Arbon. Die Lage am Bodensee und der Pavillon mit den alten Bäumen bieten eine herrliche Kulisse.

Dieses Jahr wurden drei Nachmittage durchgeführt.

Den Auftakt machte Heidi Barbüda mit Country Line Dance. Die beliebte Tanzart lockte 26 Teilnehmerin aus dem ganzen Kanton nach Arbon. Ausgelassen und fröhlich wurden unter fachlicher Anleitung Schrittkombinationen getanzt und zu ganzen Tänzen zusammengesetzt.

Der 3. August war erstmals dem Paar-Tanz gewidmet. Der erste Openair-Tanznachmittag mit Live-Musik wurde sehr geschätzt. Die Stimmung war super. Die Live-Musik von Paul Gruber (Thurtal-Express) war stimmungsvoll und abwechslungsreich. Rund 25 Tänzer und Tänzerinnen schwoften zu Tango, Jive, Foxtrott und Cha-Cha-Cha. Die Teilnehmenden kamen aus dem ganzen Kanton und Kantonsgrenze hinaus. Zahlreiche «Zaungäste», Velofahrer und Passanten, von der Musik angelockt, schauten dem  beschwingten Treiben gerne zu. Der Ausblick auf den Bodensee bot den perfekten Rahmen für Erholung und Spass. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wird aufgrund des positiven Echos der Teilnehmenden wieder ins Auge gefasst.

Der Abschluss der drei Sommertanz-Nachmittage bildete Zumba Gold mit lateinamerikanischen Rhythmen. Die Kenner waren mit Freude dabei. Diejenigen, die das erste Mal bei dieser Bewegungsart reinschnupperten, waren begeistert.

Wir sehen uns am Sommertanz 2018!

Hier ein paar Fotos für Sie:

Gruppenfoto der Mitarbeitenden von Pro Senectute Thurgau

Teamausflug 2017

Am diesjährigen Teamausflug, vom Mittwoch 28. Juni 2017, erwartete unser Team auf dem Foodtrail in St. Gallen eine "Genussvolle Schnitzeljagd".

Mit schriftlichen Hinweisen und guten Tipps der Stadtführerin ausgerüstet, ging es auf die Jagd. Bei wundervollem Wetter spürten wir kulinarischen Zwischenstopps auf, lernten die Stadt St. Gallen von einer anderen Seite kennen und genossen dabei verschiedene Spezialitäten.

Uns bleibt ein schöner Tag mit vielen besonderen Erlebnissen in Erinnerung.

Falls Sie sich für den Foodtrail in St. Galle interessieren finden Sie nähere Informationen unter: https://www.foodtrail.ch/home.html

Das Floss mit der Start-Nr. 1 des Flossrennens 2017

Am 21. Mai 2017 fand das diesjährige Mammut Flossrennen statt. Das Floss mit der Startnummer 1 hiess:

"100 Jahre Pro Senectute Schweiz".

Das E-Voting der Zuschauer hat das Floss "100 Jahre Pro Senectute Schweiz" des Teams "Lichtflösser" zum Publikumsliebling erkoren. Wir danken dem Verein "Lichtflösser" aus Schönenberg, dass sie Pro Senectute so wunderbar repräsentiert haben!

Weitere Informationen und Bilder finden Sie unter:

Lesen Sie in unserem aktuellen Jahresbericht, was im vergangenen Jahr alles geschehen ist.

Möchten Sie mehr über unsere Stiftung erfahren? Die wichtigsten Informationen finden Sie hier.